/berichte.php Atelier Laurin - Aquarell-Malerei

&nbps;
Atelier Laurin



M & M - Eine sehr erfolgreiche Symbiose (14. März 2010)

Es war eine äußerst geglückte – und vor allem sehr erfolgreiche – Idee, Malerei und Musik an einem Nachmittag harmonisch miteinander zu verbinden!

Schon am Vorabend des 14. März 2010 herrschte in unserem Pfarrsaal reges Treiben, denn 90 Original-Aquarelle mussten an Schnüren aufgehängt und auf Maler-Staffeleien präsentiert werden. Es gab ein aufwändiges Tische- und Sesselrücken und ein Herbeischaffen von Getränken, Speisen und Bäckereien für die Veranstaltung am nächsten Tag.



Bereits vor 15 Uhr, dem offiziellen Eröffnungstermin des „Frühlingsfestes mit Farben und Klängen“, waren am Sonntag, dem 14. März 2010, sehr viele Besucher von weit und breit gekommen, um einerseits an der Vernissage von 90 Bildern und andererseits am daran anschließenden Solisten-Konzert mit jungen Künstlern teilzunehmen. Die umfangreiche Plakat- und Folder- Werbung – schon Wochen vorher - hatte sich also gelohnt!



Ingrid Laurer, Malerin aus Leidenschaft, verschenkte in ihrer Großmut ihre vielen, schönen Bilder an unsere Pfarre, obwohl sie gar nicht Mitglied von Baumgarten ist, sondern sich nur durch ihre Schwester, Michaela Wanninger, unserer Pfarrgemeinde ein wenig zugehörig fühlt und außerdem unseren Herrn Pfarrer Clemens Abrahamowicz sehr schätzt.



Es war ein Freude zu sehen, wie die Besucher aus der Fülle der ansprechenden Exponate wählten und oft sogar mehrere Bilder auf einmal kauften. Einer steckte den anderen an. Man konnte sich zwischen den unterschiedlichsten Motiven, Malarten und Preislagen entscheiden. Summa summarum wurden 34 Aquarelle verkauft. Man kann daher mit Recht und Stolz sagen, dass es sich um die bisher finanziell erfolgreichste Verkaufsausstellung unserer Pfarre handelte, die mehr als 4.000 Euro einbrachte.

Während sich die Besucherschar am exquisiten Buffet delektierte, das ein paar fleißige Engel zusammenstellten, machten sich Sängerinnen und Sänger für ihren Auftritt bereit.

Eva Lindqvist, selbst eine einst international gefeierte Wagner-Interpretin, stellte in einem sehr ansprechenden Konzert ihre SchülerInnen vor. Sie hat es sich nach ihrer aktiven Laufbahn zur Aufgabe gemacht, junge KünstlerInnen stimmlich zu schulen und auf eine erfolgreiche Sängerkarriere vorzubereiten. Auch unser Kirchenchorleiter und Organist, Péter Szeles, gehört seit einiger Zeit zu ihrem Studentenkreis. Er hatte übrigens die Idee zu dem Konzert in St. Anna – Baumgarten, wofür ihm vielmals gedankt sei.



Drei Sängerinnen - Antonia Gust (Sopran), Antonia Holewik (Mezzosopran) und Judith Seidl (Mezzosopran) - sowie zwei Sänger - Herbert Palenik (Tenor) und Péter Szeles (Tenor) - spannten mit ihren Beiträgen den Bogen zwischen Schubert, Schumann, Wolf, Mussorgski, Händel, Bizet und Verdi bis hin zu Künneke, Bernstein, Lehár und Johann Strauss – ein sehr ausgewogenes, schönes Programm und ein bunter Reigen anspruchsvollster und auch heiterer Musikliteratur! Ein hervorragender, erst 18 Jahre alter Pianist, Maximilian Schamschula, begleitete seine KollegInnen am Flügel. Es darf den jungen Künstlern, die sehr viel Talent und Freude in ihrem Metier gezeigt haben, gewünscht werden, dass sie eines Tages die großen Titelrollen in Oper und Konzert übernehmen können!



Das zufriedene Publikum dankte mit lang anhaltendem Applaus, Bravo-Rufen und auch mit erfreulich klingender Münze für das Weiterstudium der jungen Künstlerschar.



Ein erlebnis- und erfolgreicher Tag, mit dem alle Beteiligten zufrieden sein konnten, neigte sich gegen 20:30 Uhr dem Ende zu.

Quelle: www.pfarre-baumgarten.at/




 

Atelier Laurin, A-1210 Wien, Freiligrathplatz 6/1/1
Mobil: +43 676/950 70 97
Mail: